Drücke "Enter" um die Suche zu starten.

Vegane Palatschinken/Pfannkuchen

Für die vegane Palatschinken benötigst du: (für ca. 3 Palatschinken/Pfannkuchen)

  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 40 g Kokosfett
  • 100 g fein geriebenen Apfel
  • eine Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 200 ml Wasser

Zuerst das Kokosfett schmelzen (zB in der Mikrowelle, über einem Wasserbad oder im Winter gerne auch einfach auf die Heizung stellen).
Die restlichen Zutaten mit dem Kokosfett verrühren bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Danach in die Pfanne leeren und eine Seite braten. Sobald sich der Teig durch Rütteln der Pfanne vom Boden löst, kannst du ihn einmal wenden.

Dann musst du deine Palatschinken/Pfannkuchen nur noch anrichten und genießen.

Bei den verlinkten Artikeln handelt es sich um Affiliate Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst, unterstützt du Buntes Früchtchen völlig kostenfrei.

Kommentare.

  • Avatar

    Das ist wieder mal ein tolles Rezept! Das lädt so richtig zum Nachbacken ein 🙂
    Durch das Backpulver wird die Palatschinke ja sehr flaumig, und schmeckt Marillenmarmelade bestimmt wunderbar. Die Nachspeise für Sonntag hab ich damit schon aus dem Kopf, jetzt fehlt mir nur noch eine Eingebung fürs Hauptgericht o:O