Drücke "Enter" um die Suche zu starten.

Rezept: Grüner Smoothie mit Spinat

Für den grünen Smoothie benötigst du: (pro Person)

  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • 60 g Spinat (tiefgekühlt)
  • Saft einer halbe Zitrone
  • 100-200 ml Wasser
  • (eventuell 1 Esslöffel Leinsamen um den Nährstoffgehalt zu steigern)

Zuerst den Spinat ein bisschen auftauen lassen, damit er anschließend vom Mixer besser zerkleinert werden kann (falls du keinen Hochleistungsmixer zu Hause hast). Währenddessen kannst du den Apfel und die Banane grob zerkleinern.

Wenn der Spinat entsprechend aufgetaut ist, kannst du alle Zutaten zusammen in den Mixer geben und einschalten.

Fertig ist dein grüner Smoothie. Du kannst ihn so direkt trinken oder löffeln.

Wenn du ein noch nährstoffreicheres und sättigenderes Frühstück haben möchtest, dann kannst du daraus eine Smoothie-Bowl machen, indem du den Smoothie in eine Schüssel gibst und mit weiteren Zutaten (z.B. Nüsse, Samen, Haferflocken) dekorierst.

Aus ernährungsphysiologischer Sicht …

Dieses Frühstück ist nicht nur nährstoffreich, sondern auch ernährungsphysiologisch optimiert.
Die Haferflocken erzeugen ein mehrere Stunden lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Zusätzlich liefern sie Eiweiß, Eisen und weitere wichtige Vitamine und Mineralstoffe.
Die Leinsamen enthalten viel Omega 3 und haben eine blutdrucksenkende Wirkung. Durch das Mixen der Samen können die Nährstoffe zusätzlich vom Körper besser aufgenommen werden.
Der Spinat bringt viele Nährstoffe in dein Frühstück ohne, dass du ihn besonders stark schmeckst. Er liefert Folat und außerdem viel Vitamin K und Beta Carotin, welches im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Das enthaltene Beta Carotin steigert zusätzlich zusammen mit dem Vitamin C aus der Zitrone die Eisen- und Zinkaufnahme. Zusätzlich behindert das Chlorophyll im Spinat die Aufnahme eventuell vorhandener Aflatoxine (geruchs-, geschmacks- und farbloser Schimmelbefall bei Nüssen) ins Blut.
Cashews enthalten viel Eisen und Mandeln liefern das nötige Vitamin B2. Die Walnüsse liefern ebenfalls viel Omega 3 und haben zusätzlich ein gutes Omega 3 zu Omega 6 Verhältnis. Darüber hinaus steigern die Nüsse zusätzlich den Proteingehalt der Mahlzeit.

Mein Mixer:

Bei den verlinkten Artikeln handelt es sich um Affiliate Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst, unterstützt du Buntes Früchtchen völlig kostenfrei.

Kommentare.

  • Avatar

    Hallo Aaron!
    Super, auf dieses Rezept habe ich schon lange gewartet! Ich liebe ja grüne Smoothies so! 🤭
    Da ich aber kein Frühstück esse, werde ich ihn am frühen Nachmittag ausprobieren.
    Mittlerweile lege ich den Spinat heraus, damit ich ihn später auch mit dem Stabmixer zerhäckseln kann😁