Drücke "Enter" um die Suche zu starten.

Rezept: Champignon-Väse-Soße

Für die vegane Champigon-Soße benötigst du: (für ca. 2 Personen)

  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma
  • 200 g Champignons
  • 150 ml Gemüsebrühe (Wasser + Gemüsesuppenwürfel)
  • 4 Esslöffel Hefeflocken
  • Petersilie
  • eventuell Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zuerst das Kokosöl mit dem Öl und Kurkuma in einer Pfanne schmelzen. Danach die Zwiebel schneiden und mit den Champignons in der Pfanne anrösten. Wenn die Champignons leicht gebräunt sind, kannst du sie mit der Gemüsebrühe ablöschen. Danach die Hefeflocken einrühren und mit Petersilie verfeinern. (eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken)

Jetzt kannst du deine Champignon-Väse-Soße z.B. mit Nudeln servieren.

Kommentare.

  • Avatar

    Schönen guten Morgen! 🙂
    Dieses Rezept werde ich bestimmt nachkochen, denn ich habe immer noch die Hefeflocken herumfliegen und echt keine Ahnung, was ich mit denen machen kann. Von den Champions, die ich gestern gekauft habe, sind auch noch gute 20 dag übrig, das passt 🙂
    Die säurebildenden Vollkornnudeln lasse ich aber weg und ersetze sie durch basenbildende Erdäpfel (siehe PRAL). Wie ich immer sage: Alles Tolle von der Knolle! 🙂
    Das ist wieder ein kleiner Schritt weg vom sauren und hin zum basischen Organismus.
    Mach dir einen schönen Sonntag!

  • Avatar

    Was mir aber unlogisch erscheint ist, dass du sowohl Kokosöl, als auch Pflanzenöl verwendest. Der Grund dafür hat sich mir bis dato noch nicht erschlossen.
    Ich werde ohnehin 3 Löffel Rapsöl verwenden und gut is’s 🙂 Man(n) kann nie genug Omega-3 zu sich nehmen und Rapsöl ist und bleibt eben das Olivenöl des Nordens 😉

  • Avatar

    Die Bilder erfreuen mich sehr!