Drücke "Enter" um die Suche zu starten.

Verdreh die Augen

Auch Augen-Gymnastik sollte nicht unterschätzt werden! 😉

Fange doch am besten gleich mit dieser Übung an:

Setze dich entspannt hin und halte den Kopf gerade. Schau nun so weit wie möglich nach oben, OHNE deinen Kopf zu bewegen. Schau dann so weit es geht nach unten. Anschließend schau nach links und dann nach rechts. Wiederhole das ein paar Mal.

Schöne, Nahaufnahme, Auge, Augenbrauen, Wimpern, Augen

Sportskanone gibt Tipps und Ratschläge rund um Fitness & Gesundheit. Bei mir findest du Übungen zum Entspannen und um gesund und fit zu bleiben.

Kommentare.

  • Avatar

    Danke für den Tipp und die Anregungen. Aber wie lautet die Frage? 🙂
    Ich könnte mir vorstellen, dass diese Augengymnastik für die Laptop- und Handygeneration von heute sehr vorteilhaft sein könnte, denn das lange und eintönige Starren auf einen Punkt lässt die Muskulatur des Augapfels erschlaffen.
    Mein Tipp dazu: Öfters mal die Augen von den Displays lösen und die Umgebung beobachten. Man glaubt ja gar nicht, was sich da seit dem letzten Mal hinschauen alles verändert hat 😉

  • Avatar

    Das habe ich jetzt wieder vergessen:
    Beim genauen Betrachten des Bildes sieht man den Augenstern funkeln. So soll es sein 🙂