Drücke "Enter" um die Suche zu starten.

Rein pflanzliche Ernährung ist wie Sport

Die Umstellung auf eine rein pflanzliche Ernährung ist wie die Umstellung auf ein Leben mit mehr Sport.

Es gibt einen Grund, warum man etwas im Leben verändern möchte.
Ernährung: Umstieg zum Veganismus aufgrund von Ethik, Gesundheit, Umwelt, …
Sport: gesundheitliche Beschwerden, häufige Arztbesuche, …

Anfangs fällt es schwer sich zu motivieren. Dann fällt es vielen schwer durchzuhalten. Doch wenn man einmal 1 Woche rein pflanzliche Ernährung bzw. reichlich Bewegung hinter sich hat, dann weiß man, wie gut es einem tut und hält es hoffentlich ein Leben lang durch.

Schritt für Schritt zur veganen Ernährung

1

Kenne dein Warum! (Gesundheit, Ethik, Umwelt, …)
Ohne Grund wird das Durchhalten schwierig sein!

2

Informiere dich gut!
Welche Lebensmittel sind rein pflanzlich? Welche kritischen Nährstoffe gibt es? Welche Erfahrungen (vielleicht auch Fehler) haben andere Veganer/innen gemacht? …

3

Besorge dir alle notwenigen Küchenutensilien (falls du sie noch nicht zu Hause hast) – z.B. Mixer

4

Schritt für Schritt zum Erfolg!
Du solltest nicht nichts tun, bloß weil du nicht alles (sofort) perfekt umsetzen kannst! Vegan-Werden ist ein Prozess. Wenn du schrittweise vorgehst ist es einfacher durchzuhalten! Am besten du beginnst mit kleinen Dingen wie z.B. Kuhmilch gegen Sojamilch zu ersetzen. Das ist keine große Umstellung und die meisten pflanzlichen Milchsorten werden mit Kalzium, Vitamin B2, … angereichert, sodass du dir anfangs nicht einmal Gedanken um fehlende Nährstoffe machen musst.

5

Planung ist alles!
Stelle dir einen ausgewogenen und vollwertigen Speiseplan zusammen. Dies klingt nach viel Arbeit, wird aber mit der Zeit zur Gewohnheit. Du wirst sehen, wie „automatisch“ du alle essentiellen Nährstoffe in deine Ernährung einbaust. (Achte auf die kritischen Nährstoffe und 5 Lebensmittelgruppen)
Auswärts essen stellt mit der nötigen Planung auch kein Problem dar.

6

Vollwertig essen und selbst kochen!
Wichtig ist, dass du dich gesund, ausgewogen und vollwertig ernährst, denn deine Ernährungsumstellung soll auch deiner Gesundheit zugutekommen. Selbst kochen macht Spaß, egal ob zusammen mit Freunden/Verwandten oder alleine.

7

Genug essen!
Bei einer rein pflanzlichen Ernährung brauchst du dir keine Sorgen um dein Gewicht zu machen, denn die meisten pflanzlichen Lebensmittel sind sehr kalorienarm. Hoch kalorische Lebensmittel, wie Nüsse sättigen stark, sodass du dich auch entsprechend gesättigt fühlst und die Kalorien an einer anderen Stelle wieder einsparst. Du solltest lediglich darauf achten, nicht „literweise Öl zu trinken“. 😜 Zudem solltest du Fertigprodukte möglichst meiden! Dies gilt aber auch für jede andere Ernährungsweise. Du musst dir also keine Sorgen machen, wenn dein Teller etwas voller gefüllt ist, als du es bisher gewohnt warst. Denn Obst und Gemüse nehmen viel Volumen ein, liefern aber weit weniger Kalorien als tierische Lebensmittel! Daher fällt es übergewichtigen Menschen wesentlich einfacher abzunehmen, wenn sie sich rein pflanzlich ernähren. Da du dich immer satt essen kannst und dennoch keine Kalorien zählen musst, macht diese „Diät“ besonders viel Spaß und steigert die Bereitschaft, diese Ernährungsweise auch weiterhin beizubehalten. Denn vergiss nicht, eine generelle Ernährungsumstellung ist wesentlich effektiver, als eine kurze Diät, an deren Ende dich ein deprimierender Jo-Jo-Effekt erwartet!

8

Stress mit dem Umfeld vermeiden!
Zu Beginn werden dich viele Menschen in deinem Umfeld verunsichern, da es viele Vorurteile gegenüber einer veganen Ernährungsweise gibt! Am besten, du informierst dich ausreichend, dann kannst du diesem „Sturm“ entgegenhalten und den falschen Mythen keine Chance lassen! 😉

9

Such dir Gleichgesinnte!
Es kann manchmal sehr frustrierend sein, wenn die eigenen Freunde, Kollegen oder Verwandten einen nicht verstehen. Doch du bist nicht alleine! Viele Veganer/innen haben genau dasselbe durchgemacht und können dir vielleicht sogar Tipps geben.

10

Hab Spaß und erfreue dich an deiner Lebensumstellung!
Genieße die Vielfalt auf deinem Teller, deine gesundheitlichen Veränderungen, eine eventuelle Gewichtsabnahme, deine Leistungssteigerung, neue Freunde, den erweiterten Horizont in Sachen Ernährung, Offenheit anderen Menschen gegenüber, …

Fehlt dir noch die nötige Motivation bzw. das notwendige Wissen über eine rein pflanzliche Ernährung? Dann schau doch einmal bei meinen Kollegen vorbei, die haben einige Tipps und Rezepte für dich vorbereitet! 😉

Links:
Vegane Mythen: https://www.peta.de/vegane-ernaehrung-argumente
Was sich im Leben eines Veganers so ändern kann … https://www.bevegt.de/59-dinge-vegan-leben/

Buchempfehlungen:

Bei den verlinkten Artikeln handelt es sich um Affiliate Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst, unterstützt du Buntes Früchtchen völlig kostenfrei.